TSV kommt beim 2:2 gegen Eurotrink mit blauen Auge davon PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Malinka   
Mittwoch, den 04. April 2018 um 15:29 Uhr

Mit einem blauen Auge davon gekommen, ist Kreisliga-Spitzenreiter TSV 1880 Rüdersdorf zum Nachholspieltag am Ostermontag. Auf dem Kunstrasen des Zeitzer Ernst-Thälmann-Stadions in Sachsen-Anhalt trennte sich die Bräuner-Elf von den Eurotrink Kickers Gera nur 2:2 (0:1) und konnte von Glück reden, wenigstens remis gespielt zu haben.

Weiterlesen...
 
Endstation Pokal-Viertelfinale, 1:5 gegen KOL FSV Gößnitz PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Malinka   
Sonntag, den 01. April 2018 um 10:58 Uhr

 

Leider wurde es nichts mit dem vierten Pokalstreich der Rüdersdorfer. Nach den Erfolgen gegen den TSV Windischleuba (3:1), die SG SV Schmölln (6:5 n.E.) und Elstertal Bad Köstritz (3:2) blieb der Kreisliga-Spitzenreiter im Pokal auf dem Weg ins Halbfinale auf der Strecke. So war nun im einzig noch ausstehenden Spiel des Viertelfinals beim dritten Kreisoberligist Endstation.

Weiterlesen...
 
TSV erfüllt Heimaufgabe mit 3:1 in Gera gegen L'wetzendorf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Malinka   
Sonntag, den 25. März 2018 um 13:55 Uhr

Langsam muss man sich beim TSV 1880 mit dem Gedanken vertraut machen, auch am Ende der Saison 2017/18 ganz vorn in der Tabelle zu stehen und einen Kreisoberliga-Aufstieg ins Auge fassen. Denn auch nach dem 18. Kreisliga-Spieltag steht Rüdersdorf ganz vorn, wenngleich Verfolger Berga noch zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Bei guten äußeren Bedingungen am späten Sonnabendnachmittag (Anstoß: 16.10 Uhr) auf dem Kunstrasen des Geraer Stadions Am Steg trat der Tabellenführer in Bestbesetzung an. Die Bräuner-Elf begann aggressiv und versuchte sich zunächst mit Schüssen aus der Distanz. Einer von Frank Schulz (2.) wurde von Gästetorwart Baumgärtel ebenso pariert, wie der 18-m-Schuss Danny Pröters, der eigentlich einen Eckball zur Folge haben musste (7.). Dann kam Robert Wünsch über die an diesem Tag starke linke TSV-Seite, seine Eingabe traf aber Marc Neugebauer nicht voll (13.). Wünschs Geschoss ließ dann der SG-Keeper prallen, ein Nutznießer war aber nicht zur Stelle (25.).

Weiterlesen...
 
7:0 gegen Langenberg, TSV "Mal-Wieder-Tabellenführer" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Malinka   
Sonntag, den 11. März 2018 um 10:52 Uhr

Rüdersdorf wieder mal Spitzenreiter, Tabellenbild aber mächtig verzerrt.
Bad Klosterlausnitz. Spitzenreiter, Spitzenreiter tönte es etwas verhalten im Kabinengang der Bad Klosterlausnitzer Köppe nach dem 7:0 des TSV 1880 Rüdersdorf gegen den SV Gera-Langenberg am 16. Kreisliga-Spieltag. Soeben hatte der bisherige Zweite gegen das Schlusslicht klar gewonnen und der bisherige Tabellenführer Blau-Weiß Greiz seine erste Saisonniederlage einstecken müssen (2:4 in Auma).

Weiterlesen...
 
Test: TSV 1880 Rüdersdorf – Roter Stern Leipzig 99 II 3:4 (0:2) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 27. Februar 2018 um 19:18 Uhr

Bad Klosterlausnitz. Ohne eine Reihe Stammspieler (B. Malinka, Pröter, Bottner, Genkel) ging der Kreisligazweite Ostthüringens in das Testspiel gegen den Leipziger Kreisklassezweiten Roter Stern 99 II. Am Ende stand bei strahlendem Sonnenschein am Sonntag Mittag, aber eisigen Außentemperaturen mit mindestens zehn Grad unter Null, ein verdienter Gästeerfolg zu Buche. Die Leipziger von Trainer Norman Schmiedl hatten im Mühltal ein Kurzcamp absolviert und waren tags zuvor dem Kreisoberligisten, SV Hermsdorf, 1:2 unterlegen. Die Vortags-Partie war den Roten Sternen aber nicht anzumerken. Im Gegenteil. Eher hätte man vermuten können, der TSV habe schon ein Spiel am Vortag in den Beinen gehabt. Aber das war gegen Eurotrink Gera ausgefallen.

Weiterlesen...
 
Doppelter Scheibel zum 2:1-Erfolg gegen Osterfeld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 10. Februar 2018 um 17:57 Uhr


Mit 2:1 konnte der TSV seine gestrige Abendpartie auf dem Kunstrasen in Zeitz gegen den Kreisoberligisten, FSV Grün-Gelb Osterfeld, erfolgreich gestalten.

Aufgrund von Urlaub, Beruf, Verletzung und Krankheit fehlten u.a. Pröter, Bottner, Spindler, Wünsch, Schulz, Panzer, Genkel, Meinhardt und Wetzel, so konnte Trainer Bräuner nur elf Mann aufbieten, doch die meisterten die Aufgabe mehr als beachtlich.

Steve Scheibel erzielte in der 48. und 51. Minute einen Doppelpack und brachte den TSV auf die Siegerstraße.

Für den TSV liefen auf: Hemmann, Bauer, Leier, Schlauch, Burkhardt, Kohlbach, Malinka, T. Grießler, Neugebauer, Prüfer, Scheibel

 
Test: Rüdersdorf gegen Silbitz II (KOL) mit 4:1 erfolgreich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manfred Malinka   
Sonntag, den 04. Februar 2018 um 12:05 Uhr

Bad Klosterlausnitz. Jederzeit verdient, auch in der Höhe, gewann der Kreisligazweite Ostthüringens, TSV 1880 Rüdersdorf, gegen den Kreisoberliga-Zehnten aus dem Jena/SOK, Silbitz II, auf dem Kunstrasen auf der Köppe mit 4:1.

Der TSV ohne Hemmann, Bauer und Genkel aus den letzten Stammformationen, setzte die sehr unsichere Silbitzer Hintermannschaft sofort unter Druck. Robert Wünsch versuchte sich mit einem ersten Schuss, dann kam Silbitz gegen die gleichfalls nicht sattelfesten Rüdersdorfer Hintermänner zu mehr Spielanteilen. Doch das Tor machte der TSV 1880. So schaffte Steffen Bottner auf Robert Wünschs Zuspiel das 1:0 (25.).

Weiterlesen...
 
«StartZurück1234WeiterEnde»

Seite 3 von 4
 

Tabellen

Kreisliga St. B


 

1. Kreiskl. St. B

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
 
Offizielle Homepage des TSV 1880 Rüdersdorf - Abteilung Fußball