Rüdersdorf, 03.12.2018: Die ersatzgeschwächte Wismut-Reserve sah beim Aufsteiger in Rüdersdorf lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Auf dem tiefen Untergrund hatte Gäste-Trainer Beck sein Team gut aufgestellt. Meier bestrafte vor der Pause einen Fehler des Gastgebers mit dem 0:1 (41.).

Wismut II lauerte weiter auf Konter. Gelb-Rot für Weiß wegen Reklamierens (58.) passte da nicht so recht ins Konzept. Dennoch traf Engelstädter zum 0:2 (85.).

Rüdersdorf hatte sich aber noch nicht aufgegeben. Nach einem langen Ball in den Strafraum drehte sich Beuchel um seinen Gegenspieler und vollendete zum 1:2 (90.). Der baumlange Angreifer durfte in der Verlängerung nochmals jubeln. Wünschs scharfe Eingabe verlängerte Scheibel eher ungewollt mit der Hacke und Beuchel schob am langen Pfosten zum 2:2 ein (90. + 4). Für Rüdersdorf fühlte sich das Unentschieden wie ein Sieg an.

Text: OTZ, Jens Lohse, Foto: BSG Wismut Gera

  • 01karl-verpackungen_300x150.jpg
  • 02raiffeisen-volksbank_hermsdorfer-kreuz_300x150.jpg
  • 03thueringer_energie_300x150.jpg
  • 04koestritzer_300x150.jpg
  • 05oesterreich-am-markt_300x150.png
  • 06werbetreff-gera_300x150.png
  • 07biewa_300x150.png
  • 08new_flooring_300x150.jpg
  • 09pumpenwolf_300x150.jpg
  • 10lackart_300x150.png
  • 11dellenexer_300x150.png
  • 12spielkiste_300x150.png
  • 13pizza78_300x150.png
  • 14griessler_300x150.png
  • 15agrargenossenschaft_300x150.png
  • 16ludwig-rothe_300x150.png
  • 17oswald_300x150.png
  • wappensalon_600x300.jpg

Besucher Heute 6 I Gestern 13 I Woche 19 I Monat 241 I Insgesamt 644

© 2018 Homepage TSV 1880 Rüdersdorf
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok